flugzeiten.de

Allgemein

Startseite

Flughafen Hahn Airport bei Frankfurt Ankunft



Der Flughafen Frankfurt-Hahn, der den internationalen 3-Letter-Code HHN der IATA führt, liegt in einer Entfernung von 100 Kilometern westlich der Stadt Frankfurt am Main. Die Grundfläche des Flughafens Hahn umfasst 560 Hektar. Auf der bisher einzigen 3800 m langen Start- und Landebahn finden jährlich rund 41000 Flugbewegungen statt. Im ebenfalls einzigen Terminal wird ein Passagieraufkommen von knapp vier Millionen Fluggästen pro Jahr bewältigt. Darüber hinaus ist der Flughafen Hahn mit nahezu 180000 Tonnen an umgeschlagener Luftfracht vor allem ein Frachtflughafen.

Ankunft Flughafen Hahn Airport Abflug


Flight information is provided by FlightStats, and is subject to the FlightStats
Terms of Use.

Die Geschichte des Airports Frankfurt-Hahn, der im Allgemeinen nur unter dem Namen Flughafen Hahn bekannt ist, reicht zurück bis in das Jahr 1951. Zu dieser Zeit begannen die französischen Besatzungsmächte hier mit dem Bau einer Militärbasis. Nur ein Jahr später übernahmen allerdings die USA den Flughafen als amerikanische Air Base Hahn. Nachdem die militärische Nutzung des Flughafens durch die Amerikaner im Jahr 1993 endete, wurde der Airport Hahn für die zivile Luftfahrt freigegeben. Hahn fungiert hauptsächlich als Entlastung für den internationalen Rhein-Main Flughafen von Frankfurt am Main. Dabei besteht der große Vorteil u.a. darin, dass Hahn einerseits über eine Nachtfluggenehmigung verfügt sowie andererseits in der Zukunft noch erweiterbar ist.

Aktuell gilt der Flughafen Hahn als der fünftgrößte Frachtflughafen in Deutschland. Darüber hinaus haben sich hier seit dem ersten Charterflug nach Mallorca im Mai 1993 zahlreiche Billigfluggesellschaften, darunter die irische Airline Ryanair, etabliert.

Betreiber des Flughafens Hahn ist die FFHG GmbH, die zu 82,5% dem Bundesland Rheinland-Pfalz und zu 17,5 % dem Bundesland Hessen gehört.

Sitemap




www.flugzeiten.de